Über uns

Johanna und Stefan

Herzlich Willkommen in der Republik NOMNOM! Schön, dass ihr da seid!

Über sich selbst zu schreiben, ist immer sehr schwer. Da sitzt man vor dem weißen, leeren textedit-Dokument. Ganz alleine mit dem blinkenden Cursor. Wo soll man anfangen, wo soll man aufhören und wie schafft man es, authentisch zu klingen, nicht überkreativ und nicht unglaubwürdig. Keep it real! Das ist so einfach gesagt. Versuchen wir es dennoch …

Wir sind Johanna und Stefan, Anfang 30, tagsüber Designer und nachts backbegeisterte Schokoladenliebhaber. Um die vielen kleinen Köstlichkeiten vorzubereiten, die wir hier auf unserer Seite online stellen, begeben wir uns alle paar Tage in die Republik NOMNOM. Nur damit ihr eine ungefähre geografische Einordnung treffen könnt: die Republik NOMNOM liegt eingebettet zwischen Butterland und Großmarzipanien. Der offiziellen Bezeichnung nach ist die Republik NOMNOM eine demokratisch geführte Patisserie. Johanna ist Ministerin für schokoladige Angelegenheiten und Stefan leitet das Ressort für Törtchen und Frostings. Die Republik NOMNOM steht im regen und harmonischen Austausch mit der amerikanische Backwelt, besonders mit Nom York … ach, genug der Faxen!! Keep it real, steht da oben, daran sollten wir uns jetzt halten. Versuchen wir es noch einmal … mit den hard facts!

Johanna ist gebürtige Vorarlbergerin. Während der Studienzeit hat sie in Innsbruck Stefan, einen waschechten Tiroler kennen- bzw. lieben gelernt und ist geblieben. So wurde aus dem Doarobirar Moatle ganz unerwartet ein Kind der Berge. Seitdem sind 12 Jahre vergangen und es gab keine Minute, in der sie ihre Entscheidung zu bleiben, bereut hat. Die schönsten Dinge im Leben sind eben doch die unerwarteten.

Stefan und Johanna kochen und backen leidenschaftlich gerne. Für einen Zwei-Personen-Haushalt zu backen ist ein wenig schwierig, da bleibt immer was übrig. Freunde und Verwandte greifen Johanna und Stefan glücklicherweise unter die Arme. Nur, wenn die Törtchen, Cupcakes, Kuchen, Tartes, Brownies und Zimtschnecken gutes Feedback von den Testessern bekommen, finden sie ihren Weg auf die süße Webseite der Republik NOMNOM.

Genau so schön wie backen ist reisen! Besonders gerne fahren Johanna und Stefan nach Italien. Beide lieben Kunst, Johanna mag den Duft von Olivenholz und Lyrik von Rainer Maria Rilke, verbringt gerne Zeit mit dem Adaptieren alter Familien-Rezepte und obwohl längst erwachsen, hört sie beim Backen und Kochen vorwiegend Hörspiele mit Schwerpunkt »Die drei ???«. Stefan kann diese Faszination schwer nachvollziehen, lässt die vertonten Kriminalfälle aber geduldig über sich ergehen. Er hat ein Faible für Architektur und Fotografie und ist bekennender Anhänger von Michelangelo Antonionis Filmkunst.

Unser Blog soll eine kulinarische Spielwiese sein. Hier werden in Zukunft (hoffentlich) viele feine, wohlschmeckende Back-Kreationen ihren großen Auftritt haben. Kommentare, Anregungen und Wünsche nimmt die Presseabteilung der Republik NOMNOM jederzeit gerne entgegen, über positives Feedback freut sie sich noch mehr.